Koffer 2 (V1.1) - HF/VHF - Sprache

Dieser Koffer enthält folgendes:
  • 10-Meter Funkgerät TEAM HAMCOM 1011
  • 2-Meter Funkgerät Alinco DR-138
  • Zwei Zusatzlautsprecher
  • i86 basierter Computer mit Betriebssystem Debian gnu/Linux
  • Bildschirm, Tastatur, Maus
  • Notfunk-Zubehör-Set
Die Version 1.0 dieses Koffers enthielt noch ein UHF-Sprechfunkgerät sowie ein AX.25-Modem (TNC) für die Datenkommunikation. Ein Computer für letztere musste dem Koffer aber immer noch zusätzlich hinzugefügt werden. Im Rahmen der Neukonzeptionierung der Datenkommunikation wurden dieses Funkgerät und das Datenmodem jedoch ausgebaut - und ein über 12 Volt Gleichspannung betreibbarer Mini-PC mit 32 GB SSD-Festplatte und dem Linux-Betriebssystem hinzugefügt. Letzeres wurde bewusst gewählt, da ein Computer mit Windows inzwischen kuam noch sinnvoll ohne ein eständige Internet-Verbindung betrieben werden kann - bedingt durch die Politik von Microsoft (Updates und Online-Konto-Zwang).

Somit bietet der Koffer zunächst zwei Sprechfunkverbindungen und einen Computer für Verwaltungsaufgaben.
Um Datenfunk durchführen zu können, muss der Computer entweder per Kabel oder WLAN mit dem Koffer 7 verbunden werden. Dieses Konzept beitet den Vorteil, dass am Standort dieses Koffers flexibel zwischen Sprechfunk (Koffer 5) oder eben Datenfunk (jeweils auf UHF) gewählt werden kann - je nachdem welche Anforderungen vorhanden sind. Beide Betriebsarten gleichzeit sind nicht möglich (Interferenzen durch das selbe Frequenzband).